HSV: Kommt Stafylidis? Geht Santos?

Nach drei neuen Innenverteidigern will der Hamburger SV für die neue Saison noch einen Linksverteidiger verpflichten. Aktuelles Objekt der Begierde ist Konstantinos Stafylidis vom FC Augsburg. Der einzige andere nominelle Linksverteidiger im Kader, Douglas Santos, will dagegen den Verein verlassen.

Der HSV will Stafylidis an die Elbe lotsen, so viel bestätigte Sportchef Jens Todt unlängst. Und der Grieche will Augsburg auch definitiv verlassen, hat nach Medienberichten sogar schon seine Wohnung gekündigt. Allerdings ist der Bundesliga-Dino nicht der einzige Interessent, auch Vereine aus dem Ausland haben den knallharten Linksverteidiger auf dem Zettel. Mit ungefähr 7 Millionen Euro müssten die Hamburger auch tief in die Tasche greifen, um Stafylidis zu verpflichten.

Ungefähr diese Summe würde der HSV wohl vom PSV Eindhoven für Douglas Santos bekommen. Der 23-jährige Brasilianer möchte den Verein nach Medienberichten schon nach einer Saison wieder verlassen, weil er in Hamburg zu wenig Vertrauen spüre. Wenn der HSV Stafylidis holt, könnte Santos wahrscheinlich wechseln, auch wenn die Hamburger dann wieder nur einen Linksverteidiger im Kader hätten. Denn für einen unzufriedenen Spieler ohne Stammplatzgarantie ist der brasilianische Olympiasieger eigentlich zu teuer.

Real Madrid gegen Manchester United: Gipfeltreffen um den UEFA Supercup

Vorfreude auf das Duell der Superlative. Der Gewinner der Champions League und der Sieger der Europa League kämpfen am Dienstag (20:45 Uhr) in Skopje (Mazedonien) um den ersten offiziellen internationalen Titel der Saison. Real Madrid gegen Manchester United – Fußballherz, was willst du mehr?

Team-Tipps Real Madrid
Im vergangenen Jahr hatte Real ohne Ronaldo, Toni Kroos und Gareth Bale den Cup durch einen 3:2 (2:2, 1:1)-Erfolg nach Verlängerung gegen Europa-League-Gewinner FC Sevilla geholt. Diesmal ist das Top-Trio mit von der Partie. Megastar Cristiano Ronaldo ist nach seinem längeren Urlaub wegen der Teilnahme am Confed Cup wieder ins Training eingestiegen. Die Madrilenen hatten am 3. Juli 2017 mit dem 4:1-Sieg im Champions-League-Finale von Cardiff gegen Juventus Turin als erste Mannschaft geschafft, den Titel in der Königsklasse zu verteidigen.

Team-Tipps Manchester United
Die Red Devils hatten sich am 24. Mai in Stockholm mit 2:0 gegen Ajax Amsterdam den Sieg in der Europa League und die damit verbundene direkt Qualifikation zur Champions League gesichert. Nach einigen durchwachsenen Spielzeiten soll für das Team von Trainer Jose Mourinho bald wieder der englische Meistertitel her. Dafür haben die Engländer viel Geld in die Hand genommen und ordentlich aufgerüstet. Top-Stürmer Romelu Lukaku (Everton, 85 Millionen), Victor Lindelöf (Benfica) und Nemanja Matic (Chelsea) haben sich dem Klub angeschlossen.

Resümee:
Beim International Champions Cup konnte Manchester zuletzt einen Sieg nach Elfmeterschießen feiern. Real war allerdings nicht in Bestbesetzung angetreten. Im prestigeträchtigen Supercup werden die Spanier nun wohl ernst machen.

TIPP-INFO REAL MADRID GEGEN MANCHESTER UNITED

Spielbeginn: 8. August 2017, 20.45 Uhr
Stadion: Philip-II-Arena, Skopje, Mazedonien
Wettbewerb: UEFA Supercup

Bildquelle: Marcos Mesa Sam Wordley

Bayern nach Supercup: Alles super beim Rekordmeister?

Horray, Horray, die Bayern können doch noch gewinnen. Nach den zuletzt äußerst bescheidenen Leistungen in der Vorbereitung besiegte der FCB am Samstag Borussia Dortmund im Supercup mit 5:4 nach Elfmeterschießen. Wird jetzt alles gut bei den Münchnern?

Fünf von sechs Testspielen hatte der Rekordmeister vor dem Duell mit dem BVB verloren. Und auch wenn die Ergebnisse in der Vorbereitung meistens eher nebensächlich sind, wurde man in München langsam ungehalten. Besonders das 0:4 gegen den AC Mailand und das 0:3 gegen den FC Liverpool schmeckte den Bayern-Bossen gar nicht. Von fehlender Einstellung war die Rede. Chefcoach Ancelotti hingegen zeigte sich unbeeindruckt. Er kenne schlechte Vorbereitungsspiele von Real Madrid und Milan und: „Ich bin sicher, dass die Mannschaft am 18. August fit sein wird. Wir haben dafür noch zwei Wochen Zeit.“

Zwei Wochen haben auch noch einige Bayern-Stars, um zum Saisonauftakt fit zu werden. Alaba, James, Boateng, Robben, Thiago und Neuer fehlten zuletzt, machen sich aber noch Hoffnungen, gegen Leverkusen am 1. Spieltag dabei zu sein.

Beim Sieg gegen den BVB zeigten die Münchner sich gegenüber den letzten Spielen stark verbessert, wenn auch vieles noch nicht passte. In ein paar Wochen wird sich zeigen, ob die Bayern über die Testspielergebnisse lachen können, oder ob diese dann im Nachhinein als Vorboten eines Fehlstarts gelten.

Bildquelle: Ververidis Vasilis

FC St. Pauli – Dynamo Dresden: Das Freudenhaus will wieder beben!

Die Teams, die sich unter Flutlicht gegenüberstehen, gehören zu den Einszunullern der Saisonpremiere. Am Millerntor geht es für den FC St. Pauli und Dresden darum, den Traumstart in die Punktspiele komplett zu machen. Die Kicker vom Kiez gewannen am ersten Spieltag gegen Bochum, Dynamo gegen Duisburg.

Team-Tipps FC St. Pauli
Top-Vorbereitung, Auswärtssieg zur Premiere und ein 4:2 gegen Stoke City: Euphorie am Heiligengeistfeld. Trainer Olaf Janßen mahnt: „Wir sind noch ganz am Anfang!“ Doch grundlos ist die Begeisterung der Fans nicht. Schnell und sicher kombiniert das Team bereits, Bouhaddouz und Hertha-Einkauf Allagui harmonieren. Und die Abwehr vor Himmelmann steht solide. Da wächst wohl was Schönes unter den Augen von Sportdirektor Lienen. Für Coach Janßen ist das Spiel gegen Dynamo besonders: 2013/14 war er Trainer in Sachsen – und musste runter in die 3. Liga.

Team-Tipps Dynamo Dresden
Trainer Neuhaus dürfte erneut ohne Kapitän Hartmann ins Spiel gehen, der nach seiner Dehnung des Innenbandes noch Rückstand hat. Auf jeden Fall verzichten muss er auf Stürmer Testroet, der mit dem Zebra-Keeper so unglücklich kollidierte, dass Kreuz- und Meniskus-Band kaputt sind. Als Ersatz holte Dynamo Haris Duljevic aus Sarajevo, der noch ins Team finden muss. Integriert ist bereits Sören Gonther, der fünf Jahre am Millerntor spielte und dort noch viele Freunde hat. Etwa Paulis Innenverteidiger Sobiech, der nach dem Schlusspfiff seinen Ex-Kameraden in den Arm nehmen und ihm sagen möchte, dass er ihm fürs nächste Spiel seines neuen Vereins doch etwas mehr Glück wünsche …

Resümee
Klare Sache: Das Freudenhaus der 2. Liga macht sich für eine rauschende Party zur Heim-Saisoneröffnung bereit.

TIPP-INFO FC ST. PAULI – DYNAMO DRESDEN

Spielbeginn: 07. August 2017, 20.30 Uhr
Stadion: Millerntor-Stadion, Hamburg
Liga: 2. Fußball-Bundesliga

Bildquelle: Rainer Lesniewski

Die Zebras bitten zum Duell im Pott

Zweiter Spieltag in der 2. Liga. In der ersten Runde gab es fünf Einszunulls, fünf Teams sind auf Rang 14, auch die Kontrahenten des Spiels in Duisburg. Der MSV hat sein erstes Zweitliga-Spiel nach dem Wiederaufstieg in Dresden 0:1 verloren, und der VfL Bochum zog zuhause gegen St. Pauli den Kürzeren.

Team-Tipps MSV Duisburg
Die Zebras verließen erhobenen Hauptes die Dynamo-Arena – die Zähler blieben in Dresden. „Seriös gespielt“, lobt Trainer Ilia Gruev und sieht sein Team auf gutem Weg, sich wieder in der Liga zu etablieren. Es war das erste Punktspiel mit dem neuen Kapitän Wolze, Bajic hatte die Binde abgegeben. Janjic und Albutat konnten nicht auflaufen, Gruev setzte mit Nauber, Fröde, Souza, Stoppelkamp und Tashchy fünf Neue ein. Der MSV trat diszipliniert auf, es wurde aber ein Festival verpasster Chancen. Souza und Brandstetter vergaben, Stoppelkamp traf Alu. Doch dann machte Röser kurz vor Schluss das Tor der Tages. Bitter: In der Nachspielzeit sah Fröde noch die Ampel wegen Meckerns.

Team-Tipps VfL Bochum
Der neue Trainer Atalan war mit seinem Punktspiel-Debüt nicht zufrieden, 0:1 gegen die Kicker vom Kiez. Jetzt fordert er von seinem Team volle Lotte gegen den MSV. Er kann wieder auf Celozzi zurückgreifen, der eine Einsatzgarantie im Mittelfeld hat, vermutlich an der Seite von Losilla und Eisfeld. Hinterseer dürfte starten, Robbie Kruse auf der Bank sitzen. Hinter Diamantakos steht ein Fragezeichen, der Grieche hat Rücken. Für ihn könnte Stöger links auflaufen.

Resümee
Der Aufsteiger hat im ersten Spiel nicht enttäuscht. Gegen Bochum galoppieren die Zebras jetzt auf der eigenen Steppe. Vielleicht gibt das den Ausschlag.

TIPP-INFO MSV DUISBURG – VFL BOCHUM

Spielbeginn: 05. August 2017, 13.00 Uhr
Stadion: Schauinsland-Reisen-Arena, Duisburg
Liga: 2. Bundesliga

2. Bundesliga: Siegt Darmstadt auch auf dem Betzenberg?

Interessanter Mix zur Primetime am Freitagabend: Kaiserslautern ist miserabel gestartet, begrüßt am zweiten Spieltag einen wohl ebenfalls überlegenen Gegner und plagt sich zudem mit Verletzungsproblemen herum. Die Darmstädter müssen sich wieder in der Liga einleben, ein gemütliches Gästezimmer stellt der Betzenberg dabei sicherlich nicht dar.

Team-Tipps 1. FC Kaiserslautern
Der Ligaauftakt des 1. FC Kaiserslautern ist alles andere als zufriedenstellend verlaufen. Gegen den 1. FC Nürnberg unterlagen die Roten Teufel mit 0:3. Die Mannschaft von Norbert Meier blieb vieles schuldig und hat nun mit Absteiger Darmstadt einen weiteren dicken Brocken zu Gast. Der Coach muss sich mit einigen Verletzten abfinden: Gerade in der Verteidigung, wo sich die Roten Teufel eigentlich gut verstärkt hatten, drückt der Schuh. Die neuen Innenverteidiger Marcel Correia und Giuliano Modica sind ebenso verletzt wie Patrick Ziegler. Umso wichtiger, dass der Verein einem Wechsel von Talent Robert Koch stets einen Riegel vorschob, auf das Werben des SC Freiburg nicht einging.

Team-Tipps SV Darmstadt 98
Der SV Darmstadt 98 hat sich seinen Dreier bereits gesichert, am ersten Spieltag mit 1:0 gegen Greuther Fürth gewonnen. Der Treffer gelang Abwehrchef Aytac Sulu. Ohnehin ist die Abwehr ein Pfund, mit dem die Lilien wuchern können. Sulu und Peter Niemeyer innen, Sandro Sirigu und Fabian Holland als Außenverteidiger – das ist die Bundesliga-Besetzung. Was die Chancen der Lilien auf den direkten Wiederaufstieg angeht, sollte man ein paar Partien ins Land gehen lassen, um eine Einschätzung abzugeben. Torsten Frings muss schließlich vom dauerhaften Außenseiter-Fußball wegkommen und im Unterhaus für mehr Spielkultur seiner Mannschaft sorgen. Wenn ihm das gelingt, verfügt Darmstadt über einen Kader, der gut genug ist, oben mitzuspielen.

Resümee
Nach dem ersten Auftritt der Roten Teufel ist es beachtlich, dass ihnen (siehe Quoten) soviel zugetraut wird. Eine knappe Dreier-Quote für einen Lilien-Sieg ist schon überraschend.

TIPP-INFO LAUTERN GEGEN DARMSTADT

Spielbeginn
04. August 2017, 20.30 Uhr
Fritz-Walter-Stadion, Kaiserslautern
2. Liga

Drei-Wege-Quoten
Tipp Sieg 1. FC Kaiserslautern: Quote 2,55
Tipp Unentschieden: Quote 3,20
Tipp Sieg SV Darmstadt 98: Quote 2,96

Union Berlin gegen Holstein Kiel: Aufstiegsfavorit gegen Neuling

„Scheiße, wir steigen auf!“ – Die „Befürchtung“, die ein Fan in der Rückrunde der vergangenen Saison auf einem Plakat mitteilte, ist letztlich nicht eingetreten. Union Berlin, am 25. Spieltag noch überraschend Tabellenführer, schwächelte im Endspurt und beendete die Spielzeit auf Platz vier. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben. In dieser Saison gehören die „Eisernen“ offiziell zum Favoritenkreis im Kampf um die Aufstiegsplätze.

Team-Tipps Union Berlin
„Wenn man im letzten Jahr Vierter geworden ist, erwarten alle, dass man wieder oben mit dabei ist“, weiß Trainer Jens Keller um die Erwartungshaltung von außen. Der Start in die Saison war bereits vielversprechend. Gegen Ingolstadt verteidigten die Berliner – allen voran Neuzugang Marc Torrejon – clever ihre Führung aus der 59. Minute (Trimmel) und entführten die ersten drei Zähler aus der Fremde. Gegen die „Störche“ wird Union das Heft nun in die Hand nehmen müssen. Eine Aufgabe, die der spielstarken Mannschaft liegt.

Team-Tipps Holstein Kiel
Nach 36 Jahren ist der Traditionsverein aus dem hohen Norden zurück in der 2. Liga. Und der erste Auftritt beim SV Sandhausen hatte es bereits in sich. Als nach 75 Minuten beim Stand von 0:2 alles nach einem bösen Fehlstart aussah, erkämpfte sich die Mannschaft von Trainer Markus Anfang mit einer Energieleistung noch einen Punkt. Den umjubelten Ausgleich zum 2:2 erzielte Marvin Duksch in der 95. Minute.

Resümee:
Kiel hat als Underdog nichts zu verlieren. Berlin wird viel Ballbesitz haben und dürfte auch zu guten Chancen kommen.

TIPP-INFO UNION BERLIN GEGEN HOLSTEIN KIEL

Spielbeginn: 4. August 2017, 18.30 Uhr
Stadion: Alte Försterei, Berlin
Wettbewerb: 2. Bundesliga

NK Domzale gegen SC Freiburg: Ein Auswärtstor zur Beruhigung

Mit einem knappen Polster reist der SC Freiburg zum Rückspiel der 3. Qualifikationsrunde in der Europa League nach Slowenien. Nach dem 1:0-Heimsieg wollen die Breisgauer beim NK Domzale den Sprung in die Playoffs zur Gruppenphase perfekt machen. Ein Auswärtstor und die Gastgeber bräuchten schon drei Treffer zum Weiterkommen.

Team-Tipps Domzale
Vorteil für die Mannschaft von Trainer Simon Rozman: sie befindet sich bereits im Wettkampfmodus. In der heimischen Liga sind bereits drei Spieltage absolviert. Zuletzt gewann Domzale bei Ankaran Hrvatini mit 3:1 und liegt mit sechs Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. In den ersten Quali-Runden zeigten sich die Slowenen heimstark, mit Erfolgen gegen Flora Tallinn und Valur Reykjavik. Im Hinspiel präsentierten sich die Gäste recht kompakt, brachten offensiv jedoch wenig zu Stande und waren mit der knappen Niederlage noch gut bedient.

Team-Tipps Freiburg
Hätte der SC, vor allem in Person von Nils Petersen, seine Chancen besser genutzt – der Stürmer vergab nach seinem Tor noch einen Elfmeter – das Weiterkommen wäre wohl nur noch Formsache. Nun muss die Streich-Elf noch einmal mindestens 90 Minuten hellwach sein und darf den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ein frühes Tor für die Hausherren und die Partie könnte sich aus Freiburger Sicht unangenehm entwickeln. Eine solide Leistung wie vor einer Woche sollte für eine erfolgreiche Dienstreise ausreichen.

Resümee:
Trotz der Überlegenheit im Hinspiel ist das Ding noch nicht durch. Ein Auswärtstor vorausgesetzt, würde auch eine knappe Niederlage reichen. Darauf sollte sich der Bundesligist lieber nicht verlassen.

TIPP-INFO DOMZALE GEGEN FREIBURG

Spielbeginn: 3. August 2017, 21.05 Uhr
Stadion: Stadion Stozice, Ljubljana, Slowenien
Wettbewerb: Europa League Qualifikation, 3. Runde

Bildquelle: Review Nes

Stuttgart: Reyes-Transfer wohl geplatzt. Kommt Badstuber?

Der vom VfB Stuttgart umworbene Innenverteidiger Diego Reyes erhält wohl keine Freigabe vom FC Porto. Bei der Suche nach dem dringend gesuchten zentralen Abwehrmann scheint nun ein alter Bekannter in den Fokus zu rücken – Holger Badstuber.

Porto-Trainer Sergio Conceicao hat sich entschieden: Diego Reyes soll bleiben. Dafür soll wohl der aus England umworbene Bruno Martins Indi kurz vor einem Wechsel stehen. Der 24-jährige Reyes galt zuletzt als Wunschkandidat für die Stuttgarter Innenverteidigung. Nach den jüngsten Entwicklungen scheinen die Chancen auf den Mexikaner gen Null gesunken zu sein.

Die „Stuttgarter Zeitung“ will indes erfahren haben, dass Holger Badstuber nun ein Topkandidat für den vakanten Posten ist. Ein großer Vorteil dieser Verpflichtung wäre neben der unbestrittenen Qualität von Badstuber auch, dass dieser als vereinsloser Spieler keine Ablöse kosten würde. Der 28-jährige Ex-Nationalspieler soll allerdings auch andere Optionen haben und ließ im Juni noch verlauten: „ … die Vereine, die es werden können, sind alle international vertreten.“ Hat der Verteidiger seine Meinung nun geändert?

VfB-Manager Jan Schindelmeister ließ unlängst verlauten: „Wir haben unsere Kandidaten und arbeiten daran, Verpflichtungen mit Nachdruck umzusetzen.“ Angeblich soll Stuttgart bereit sein, noch etwa zehn Millionen Euro für Neuverpflichtungen auszugeben.

Fortuna Düsseldorf gegen Eintracht Braunschweig

Da durchweht Düsseldorfs Esprit-Arena zum Abschluss des ersten Spieltags der 2. Liga ein Hauch guter alter Bundesliga-Zeiten. Bis in die mittleren Achtziger kickten Düsseldorf und Braunschweig oft in der höchsten Spielklasse um Punkte. In diesem Jahr ist aber noch Unterklasse. Beide Teams haben jedoch Ambition. Braunschweig scheiterte 2016/17 erst in der Relegation gegen Lokalrivale Wolfsburg. Die Fortunen, klasse besetzt, wendeten nach tollem Start und fiesem Einbruch dagegen erst spät einen Abstieg in die dritte Liga ab. Nun der Neustart: tote Hose oder was?

Team-Tipps Fortuna Düsseldorf
Coach Funkel formuliert forsch: „Ich würde gern meinen sechsten Aufstieg in die Bundesliga schaffen!“ Sein wichtigster Quasi-Neuzugang ist Rouwen Hennings. Der kam 2016 leihweise vom FC Burnley und traf neunmal. Nun heuerte er ablösefrei für drei Jahren in Düsseldorf an. Funkel möchte nun mit zwei Spitzen spielen. Der Ex-Braunschweiger Havard Nielsen ist Favorit auf den zweiten Platz im Sturm, eine Alternative ist Emir Kujovic, Ex-KAA Gent . Die Innenverteidiger Akpoguma und Madlung haben gewechselt, Leihspieler Andre Hoffmann wurde dafür fest geholt. Kann sich Düsseldorf in diesem Jahr dauerhaft in der Ligaspitze halten?

Team-Tipps Eintracht Braunschweig
Die Löwen aus Niedersachsen gehen mit einem eingespielten Kader in die neue Saison. Nur in der Defensive soll sich einiges bewegen: Aus Aue kamen Breitkreuz und Samson, Kandidaten für die erste Elf. Eine verstärkte Verteidigung soll helfen, gegen die direkte Konkurrenz um den Aufstieg zu punkten, da ging 2016/17 nichts. Die Form scheint gut. Es gab einen 6:1-Kantersieg gegen Magdeburg, zuletzt holte man ein 2:2 gegen den 1. FC Köln.

Resümee
Alles liegt drin, ein Remis hat die ansprechendste Quote.

TIPP-INFO FORTUNA DÜSSELDORF – EINTRACHT BRAUNSCHWEIG

Spielbeginn: 31. Juli 2017, 20.30 Uhr
Stadion: Esprit-Arena, Düsseldorf
Liga: 2. Bundesliga

3-Wege-Quoten:
Tipp Sieg Fortuna Düsseldorf: Quote 2,45
Tipp Unentschieden: Quote 3,30
Tipp Sieg Eintracht Braunschweig: Quote 2,92